Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein > Triathlonanfänger und viele Fragen?


Triathlonanfänger und viele Fragen? Ihr seid Anfänger und habt 1000 Fragen? Dann immer her damit!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 15.06.2009, 19:34   #1
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Benutzerbild von Dreisportler
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 40
Beiträge: 2.694
Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

Hallo Leutz,
mich würde mal interessieren, wie die optimale Nachbearbeitung nach einem Wettkampf aussehen müsste.
Sprich was müsste ich genau machen, um so gut es mir möglich ist zu regenerieren.

Was müsste ich wann essen, müsste ich Physiotherapie machen und wie oft und was und was müsste ich trainieren und wie und wie lang und wann.....und mal unter dem Gesichtspunkt das Zeit keine Rolle spielt.

Ich mein...warum schafft ein Macca beispielsweise quasi die ganzen WK´s so knapp hintereinander? Ist es die Grundlage die speziell bei den Pros eine Regeneration beschleunigt? Und bitte schreibt jetzt nicht das Wort mit "D"...das wäre zu einfach.

Hat sich mit sowas schon jemand beschäftigt...oder sollen wir mal einen Artikel darüber machen
__________________
Triathlon in Dänemark
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2009, 23:51   #2
Physiofee
Physioexpertin
 
Benutzerbild von Physiofee
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.513
Re: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

Ich glaube folgende Punkte sind wichtig und weiter sind hilfreich:

- Eiweiß und Kohlenhydrate
- Trinken
- kein Alkohol
- viel Schlafen
- lockere Rekom Einheiten
- Lymphdrainage
- und sicherlich der eine oder andere spezial Cocktail

Weiterhin sind sicherlich die vielen vielen Trainingsjahre eine Voraussetzung, daß ein Körper sowas schadfrei und gut schaffen kann........

Ein Artikel hierzu wäre toll....
__________________
Hola... die Physiofee im Forum und als Physioexpertin
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2009, 09:53   #3
PeterMuc
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von PeterMuc
 
Registriert seit: 02.03.2004
Alter: 43
Beiträge: 1.948
Re: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

Mein Programm seit Sonntag, 14.15 Uhr
1. Trinken
2. KH Essen (Kuch, Obst, leichte Sachen)
3. halbe Stunde mit den Beinen im kühlen Pool stehen
4. BCAA
5. Gegen 19 Uhr Zunahme eines Recoveryburgers mit Stäbchenkartoffeln und brauner Kohlenhydratbrause beim Grossen König von Ulm-ost
6. Recovery-Shake
7. Drei Bier (davon 2 Bleifrei)
8. Schlafen
Montag
9. 8 Stunden Regenerationszelle, incl meherer mehr oder weniger ausgewogener Mahlzeiten.
10. halbe Stunde Schwimmen
11. 90 min Sauna (also in mehereren Gängen, gell ??)
12. Schlafen
Dienstag
13. Physiotherapie (Massage, Dehnen)
14. Abends: locker laufen
__________________
Tempogefühl habe ich nur beim Nase putzen.
PeterMuc no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2009, 07:51   #4
Ralph
Admin
 
Benutzerbild von Ralph
 
Registriert seit: 24.04.2008
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 2.176
Re: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

ja, sind ein paar gute Ansätze.
Das erste sollte sein, dem Körper die Möglichkeit zu geben, die leeren Speicher aufzufüllen. Das heisst:
1) Trinken
2) Essen
Es sollten alle wichtigen Nährstoffe (Mineralien, Vitamine etc.) drin sein. Ausserdem sollten ausreichend Eiweisse und Kohlenhydrate zugeführt werden.

Dann sollte man dem Körper die Möglichkeit geben, sich möglichst schnell aktiv zu erholen. Das heißt:
1) möglichst schnell die Stoffwechselprodukte aus der Muskulatur raus (ggf. auslaufen, Massagen, Kompressionsbekleidung, etc)
2) Erholung (Bäder, Füsse hoch legen, schlafen etc.)

so...und das wars auch schon.
__________________
keep it simple
Ralph no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2010, 22:50   #5
tom0711
Nichtschwimmer
 
Benutzerbild von tom0711
 
Registriert seit: 27.08.2008
Ort: Viernheim
Beiträge: 2
Exclamation AW: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

Hallo Leute,

das kann doch wohl nicht alles gewesen sein... Ich hätte erwartet, der Thread ist viel länger.

Habe vor zwei Wochen eine MD in Erlangen (2/80/20, 05:04 h) hinter mich gebracht und bin heute bei einer OD (Viernheim: 1,5/43/10, 3:37) brutal eingegangen, obwohl ich mit dem Training bewußt konservativ umgegangen bin: Jede Woche ein Intervalltraining und einen REKOM-Lauf, etwas Schwimmen und eine Radeinheit mit etwas Anspruch. Hätte gedacht, dass ich heute fit wäre, hatte auch die beiden Tage davor nichts gemacht...

Gibt's eigentlich irgendwo spezielle Rgenerationsanweisungen für Age-grouper? Bin nämlich schon 48....

Vielleicht meldet sich ja wieder 'mal jemand zu dem thema...
tom0711 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2010, 23:56   #6
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 42
Beiträge: 6.740
AW: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

die regenerationsfähigkeit der körper dürfte mindestens genauso individuell sein, wie zb die unmittelbare wettkampfvorbereitung. es spielt zb rein:
- wie ist der allgemeine trainingszustand (stoffwechsel, sehnen, musklen, knochen....)?
- welche streckenlänge musste man absolvieren?
- wie lang war ich dafür unterwegs?
- wie hart war ich im wettkampf unterwegs?
- wie habe ich mich im und unmittelbar nach dem wettkampf verpflegt?
- bin ich problemlos durch den wettkampf gekommen oder hatte ich beschwerden?
- bin ich massagen überhaupt gewohnt und wie wirken sie bei mir?
- wie schnell substituiere ich überhaupt nachgeführte eiweiße, minerale etc?

das alles und sicherlich noch einige mehr sind alles fragen, die sich im zusammenhang mit der regeneration stellen.
deshalb gibt es nicht "DIE" optimale regeneration. nicht einmal für ein udn dieselbe person, da sich die obigen parameter von wettkampf zu wettkampf ändern können. es gibt nur maßnahmen, die die regeneration fördern, und die muss jeder für sich individuell herausfinden. und selbst diese werden dann unterschiedlich stark wirken.

Geändert von ender (23.08.2010 um 00:08 Uhr)
ender está en línea   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 06:51   #7
Milorz
Inaktiv oder gelöscht
 
Registriert seit: 07.08.2006
Beiträge: 1.211
AW: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

ganz viel Urlaub:
Massage, die Seele baumeln lassen, Tai Chi, Chi Gong, Yoga, gutes Essen und ab und zu mal ein paar Cocktails, tanzen gehen und ganz leichtes Training, also zum Beispiel Beach Volleyball, Freesbee werfen, Barfußläufe am Strand, Dahindümpeln im Meer, kleine, explorativ Wanderungen evl. zur shooting ranch, Chopper fahren - und ganz wichtig: keine Gedanken an Leistungssport. Also mit anderen Worten eine Fernreise nach Fernasien unternehmen.
Milorz no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 14:49   #8
ender
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von ender
 
Registriert seit: 21.05.2002
Ort: Neubrandenburg
Alter: 42
Beiträge: 6.740
AW: Nach dem Wettkampf - Wie sähe die optimale Regeneration aus?

Zitat:
Zitat von Milorz Beitrag anzeigen
ganz viel Urlaub:
Massage, die Seele baumeln lassen, Tai Chi, Chi Gong, Yoga, gutes Essen und ab und zu mal ein paar Cocktails, tanzen gehen und ganz leichtes Training, also zum Beispiel Beach Volleyball, Freesbee werfen, Barfußläufe am Strand, Dahindümpeln im Meer, kleine, explorativ Wanderungen evl. zur shooting ranch, Chopper fahren - und ganz wichtig: keine Gedanken an Leistungssport. Also mit anderen Worten eine Fernreise nach Fernasien unternehmen.
wäre n ganz schöner aufwand, wenn man das nach jeder sprintdistanz durchziehen würde
ender está en línea   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:57 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden