Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Training > Triathlontraining allgemein > Triathlonanfänger und viele Fragen?


Triathlonanfänger und viele Fragen? Ihr seid Anfänger und habt 1000 Fragen? Dann immer her damit!

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 09.06.2009, 15:41   #1
stefan771
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Hallbergmoos
Alter: 42
Beiträge: 409
Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Ich habe jetzt am Wochenende meine zweie Halbdistanz (1,9/90/21) in 5:01 gefinisht.

Ist es möglich ein Zeitfenster für mein großes Ziel in 2009 die Langdistanz in Roth zu machen?

Ich habe mir immer als Zeit so 11 h bis 11:30 h vorgenommen.
stefan771 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 16:56   #2
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Wir können ja mal Werte sammeln


Challenge France 2009 4:30 dann beim Ironman Frankfurt 9:30 macht einen Faktor von 2,11 (beide Strecken waren ähnlich flach...bis auf die Laufstrecke vielleicht )
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 19:30   #3
PeterMuc
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von PeterMuc
 
Registriert seit: 02.03.2004
Alter: 48
Beiträge: 1.806
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

2,11 ist ja schon der Faktor, den man vom Halbmarathon auf den Marathon rechnet.
Ich schau mal ob ich das bestätigen kann dieses Jahr, wobei, zwischen Kraichgau und Roth sind zwar die KM die Hälfte, die Höhenmeter sind aber die gleichen.....

Ansonsten gilt die Formel

LD=MD*2*x

Wobei
X=HM/Kcal[sup:1qtftxnk]e[/sup:1qtftxnk] * pi[sup:1qtftxnk]HF[sub:1qtftxnk]max[/sub:1qtftxnk][/sup:1qtftxnk]
PeterMuc no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 20:17   #4
Dreisportler
Einer muss es ja tun
 
Registriert seit: 15.03.2008
Ort: København
Alter: 45
Beiträge: 2.485
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Zitat:
Zitat von Dr.Langdistanz
Wobei
X=HM/Kcal[sup:20g9g7ng]e[/sup:20g9g7ng] * pi[sup:20g9g7ng]HF[sub:20g9g7ng]max[/sub:20g9g7ng][/sup:20g9g7ng]
Interessante Formel
Dreisportler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 20:19   #5
Physiofee
Physioexpertin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: München Alt Riem
Beiträge: 1.427
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

brüll........

wäre ja fast schon ein eigenes bilder rätzel (apropo bilder rätzel ... )
Physiofee no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2009, 21:59   #6
Thilo69
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Benutzerbild von Thilo69
 
Registriert seit: 11.11.2005
Ort: Zirndorf
Beiträge: 0
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Habt ihr auch die Zeitverzögerung wegen dem Kontinentaldrift mit in die Berechnung einbezogen?

Normal müsste die Formel dann ja X-1/4711x08/15=y lauten.

Spaß beiseite: Spontan würde ich dem Faktor 2,1 zustimmen, wenn die Ausdauer ausreichend ist. Würde bei mir dann 11,25/2,1=5,35 also etwa 5:21h rückwärts gerechnet bedeuten. Gleicher Trainingszustand vorausgesetzt.

Speziell bei der ersten LD würde ich aber zur Sicherheit noch was auf die Zeit drauf geben. Spontan würde ich für dich mal ne sub11 anstreben. Das packst du!
Thilo69 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2009, 09:37   #7
PeterMuc
Mod, die rechte und linke Hand vom Chef
 
Benutzerbild von PeterMuc
 
Registriert seit: 02.03.2004
Alter: 48
Beiträge: 1.806
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Zitat:
Zitat von thilo69

Normal müsste die Formel dann ja X-1/4711x08/15=y lauten.
die 08/15 - Konstante wird IMHO im Triathlon total überbewertet
PeterMuc no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2009, 14:00   #8
stefan771
Tieftauchen ist fast so wie schnelles Schwimmen
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Hallbergmoos
Alter: 42
Beiträge: 409
Re: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Zitat:
Zitat von thilo69
Spontan würde ich für dich mal ne sub11 anstreben. Das packst du!
Das hört sich ja wenigstens verständlich an. Und ist natürlich auch aufbauend. Dann muss ich ja jetzt gleich trainieren.

Bei dem Rest habe ich mir allerdings gedacht, dass ich in der Schule doch mal hätte aufpassen sollen
stefan771 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 11:23   #9
El_Manu
Nur-mal-kurz-Reingucker
 
Registriert seit: 08.03.2016
Ort: München
Alter: 33
Beiträge: 1
Cool AW: Endzeit von Mittel- auf Langdistanz hochrechnen?

Das Thema ist zwar schon etwas älter, möchte aber trotzdem kurz meine Erfahrungen zur Hochrechnung von einer Ironman 70.3 Zeit auf die Langdistanz mitteilen.

Ich habe beim Ironman 70.3 in Kraichgau 4:43 h benötigt. Da die Laufstrecke etwas zu kurz war, habe ich rund 4 Minuten zu dieser Zeit addiert = 4:47 h.

Mit der Formel Ironman 70.3 Zeit x 2,18 kann man seine Ironman Zielzeit bei richtigen Pacing und Vorbereitung recht gut berechnen. Einen großen Einfluss hat natürlich noch die Topographie der Radstrecke. Zürich hat ja nicht gerade eine schnelle Radstrecke

Ich habe beim Ironman in Zürich 10:25:11 h gebraucht und bin mit der Formel genau auf 10:25 h gekommen
El_Manu no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden