Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Material & Technik > Material: Rad


Material: Rad Welches Aerolaufradsatz ist der Schnellste?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 05.07.2010, 20:47   #1
Wupp-Wupp
Selber Radfahren ist schon toll
 
Benutzerbild von Wupp-Wupp
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Holzwickede
Alter: 34
Beiträge: 44
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Bekomme ich den Kitt überhaupt vom Reifen wieder ab, wenn ich vom Wettkampfschlauch wieder auf den alten Trainingschlauch wechseln sollte?

Momentan mache ich hier einige Versuche mit dem Conti Giro und dem Conti Carbon Kleber.

Der Kleber zieht sofort an, den Reifen bekomme ich kaum ausgerichtet.
Wupp-Wupp no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 21:21   #2
wieczorek
'Norminator' und 'HellOnWheels' Terminierer
 
Benutzerbild von wieczorek
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: nicht mehr bei Cervélo
Alter: 42
Beiträge: 4.125
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Zitat:
Zitat von Wupp-Wupp Beitrag anzeigen

Der Kleber zieht sofort an, den Reifen bekomme ich kaum ausgerichtet.
dann machste was falsch.

Aber der Conti Karbon Kleber ist echt nicht wirklich tauglich. Fast alle Pro Teams kleben mit Conti Kleber, egal was der Sponsor sagt. Alle fahren inzwischen Plastikfelgen, keiner hat Probleme, das der Leim weich wird. Ich hab den tollen neuen Carbonkit einmal probiert, mein Fazit:
sauteuer und nicht anwenderfreundlich, wenn man es so macht, wie auf der Dose steht (was völlig daneben ist) dann hat man die Hände voll Leim.
__________________
das Forum weiss alles (BESSER)
wieczorek no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 00:59   #3
JENS-KLEVE
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: KLEVE
Alter: 40
Beiträge: 1.184
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

ich hab dann heute auch mal rumgematscht. zunächst hab ich sehr akribisch die felge vom alten kleberest befreit, ich glaub den stress hätte ich mir sparen könnnen, denn die pampe im conti-pott war ziemlich dickflüssig und sah nicht gerade schön aus. soweit hat erstmal alles gut geklappt, bis ich dann das 2. mal den reifen auf die felge schubsen musste nur diesmal mit kleber erst bekam mein shirt was ab, dann meine finger und dadurch dann das rad. die finger wollte ich mir dann erstmal abwaschen, weil das nicht so bombig lief nahm ich den nagellackentferner von der freundin. das klappte dann schon besser aber ein spritzer traf leider mein linkes auge. ok 20 minuten lang ausgespült, mittlerweile gehts wieder und sehen kann ich auch noch. wie das rad jetzt geworden ist guck ich mir aber erst morgen an.
JENS-KLEVE no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 21:43   #4
Team Slow Duck
Nach dem Freischwimmer darf ich allein in den See
 
Benutzerbild von Team Slow Duck
 
Registriert seit: 03.10.2008
Beiträge: 108
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Hab am WE meine neue Scheibe gekittet und bereift. Ich Depp hab natürlich vergessen, die Handschuhe anzuziehen, klar Kitt auf die Hände gekleckert. Hab mit Seife und Bürste und Reinigungsbenzin im Wechsel das Zeug wieder abbekommen.

Leider ist das Ventil meiner Vittorias für das Scheibenpumploch zu lang, so daß ich ab sofort (erstmal nur hinten) Conti fahre. Werde morgen den Conti aufziehen, diesmal mit Handschuhen

Ansonsten kann ich auch nur sagen, daß der normale Contikitt in der orangen Dose vollkommen ausreicht und bestens pappt, den Carbonkleberquatsch braucht kein Mensch.
Team Slow Duck no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 18:17   #5
Wupp-Wupp
Selber Radfahren ist schon toll
 
Benutzerbild von Wupp-Wupp
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Holzwickede
Alter: 34
Beiträge: 44
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Ich habe gestern und heute mal mit den Hersteller der schwarzen Tube mit der orangenen Schrift telefoniert. Nach Studium des poka-yoke Bilderzettels und der Website musste ich mal mit denen sprechen.

Das Problem war, dass der Kleber 3h trocken soll und dann, nachdem eine weitere Lage auf den Schlauch aufgetragen worden ist, aufgezogen werden soll. Jedoch zieht der Kleber sofort an und das liegt nach dem zweiten Test, nicht an der Umgebungstemperatur (Test 1 etwa 33°C, Test 2 etwa 25°C). Das Ausrichten ist möglich, aber nur unter hohem Kraftaufwand.

Der nette Herr sagte dann:

Der Kitt kann, wenn er teilweise zu dick aufgetragen worden ist, mit Nylonbürste oder Schleifpapier entfernt werden. Das Lösungsmittel löst den Kitt auch wieder an, und klebt dann neu & sicher auf der Felge.

Warum ich aber beim ersten Mal trotz Anleitung den Reifen fast überall von der Felge drücken konnte, konnte der Herr mir nicht sagen. Ich nehme an, der Kitt war älter oder ein Chargenproblem.

Nichtsdestotrotz, werde ich den Kitt nachdem ich meine Reserven aufgebraucht habe nicht mehr nutzen. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass dieses "extra für carbonfelgen" nur ein Marketing-Witz ist.
Wupp-Wupp no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 08:20   #6
Smurf6six6
Mit Stützrädern-Fahrer
 
Registriert seit: 07.06.2010
Beiträge: 16
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Hallo,

ich habe mich gestern zum ersten Mal ans Kitten getraut. Man hat ja viel im Vorfeld gelesen (z.B. Tufo-Band oder Kleber). Letztlich habe ich mich für den Kleber entschieden. Ich muss sagen, wenn man sich die Diskussionen hier oder auch auf anderen Foren durchliest, kann man als SR-Neuling ganz schön eingeschüchtert werden.
Im Nachhinein muss ich feststellen, dass das Aufkleben des Reifen nicht wirklich schwer ist. Kein großes "Rummgesaue" mit Kleberesten, keine "Reifen geht wieder ab Gefahr", nur die Finger schmerzen ein wenig. Meine Bitte daher:
Verunsichert uns Neulinge doch nicht so! Desto mehr man in diesen Foren liest, desto verunsicherter wird man. Und das ist ja nicht Sinn und Zweck des Ganzen!
Ach ja, falls jemand noch ein (meiner Meinung nach) gutes Video bezüglich SR-Montage sucht:
::Videos:: Ja, ich bin mir bewusst, dass man es sicherlich auch anders machen kann. Aber die Jungs wissen wovon sie sprechen und hatten bei ihrer Kundschaft bisher auch keine Beschwerden.

Gruß
Smurf6six6 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 10:39   #7
heinzf
Leihfahrradfahrer lass ich links liegen
 
Benutzerbild von heinzf
 
Registriert seit: 28.05.2007
Ort: Alsdorf
Alter: 55
Beiträge: 213
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Die Videos sind Klasse, mein lieber Mann, der ist ja richtig zügig.
Ich habe Tufo drauf, die sind noch lange nicht so flexibel, da bin ich in Schweiss gebadet wenn ich die endlich drauf habe- und erst wieder runter, so leicht wie im Video geht da gar nix.Ich glaube ich muss mal was üben gehen
heinzf no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 10:56   #8
JENS-KLEVE
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von JENS-KLEVE
 
Registriert seit: 09.09.2008
Ort: KLEVE
Alter: 40
Beiträge: 1.184
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

ja video ist super, danaach ging ich ja auch - aber irgendwie hat der DAN etwas kräftigere Hände als ich - und darum schwuppt der reifen bei mir nciht mal eben so drauf. Evtl liegts auch daran, dass andere Reifen leichter draufgehen als der COnti competition. und mit der angst... naja - ich sehe es eher als Herausforderung. Gott stellt mir eine Prüfung und ich muss dadurch, kneifen is nich. durch den thread war ich schonmal teilweise vorgewarnt und mein bericht war auch eher zum lachen als zum vergraulen gedacht. ich kam mir vor wie Mr Bean vs. truthahn
JENS-KLEVE no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 13:20   #9
Mavic011
Mit-Socken-im-Schuh-Läufer
 
Benutzerbild von Mavic011
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Böblingen
Alter: 51
Beiträge: 670
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

[QUOTE=JENS-KLEVE;596501]ja video ist super, danaach ging ich ja auch - aber irgendwie hat der DAN etwas kräftigere Hände als ich - und darum schwuppt der reifen bei mir nciht mal eben so drauf. Evtl liegts auch daran, dass andere Reifen leichter draufgehen als der COnti competition. und mit der angst... naja - ich sehe es eher als Herausforderung. Gott stellt mir eine Prüfung und ich muss dadurch, kneifen is nich. durch den thread war ich schonmal teilweise vorgewarnt und mein bericht war auch eher zum lachen als zum vergraulen gedacht. ich kam mir vor wie Mr Bean vs. truthahn [/QUOTE

Hi,

mit Sicherheit liegt es auch am Reifentyp, der Conti comp. geht schwerer auf die Felge als der Vittoria EVO.
Die Technik macht es natürlich auch und wie man sich anstellt dabei. Ich bekomme die EVO´s super auf
meine Xentis TT.

Gruß

Mavic
__________________
„Ikaika-Ahonui“
Mavic011 no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2010, 13:41   #10
Volksbänkler
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von Volksbänkler
 
Registriert seit: 29.03.2008
Ort: München
Beiträge: 1.435
AW: Schlauchreifen Montageanleitung

Conti-Competition geht echt am schwersten von allen Reifen auf die Felge. Vittoria Evo kann man dagegen aus drei Metern Entfernung auf die Felge werfen. Geht sogar noch leichter als Tufos.

Ich glaube der größte Fehler der beim draufziehen passieren kann (daraus resultieren dann auch klebrige Finger und Kleidung) ist, dass man zu vorsichtig ist und damit zu wenig Kraft aufwendet. Ging mir beim ersten Mal auch so. Als ich dann einem Freund geholfen habe, war er ganz schön erstaunt. Den alten Conti-Sprinter wollte er noch als Ersatz und ich glaube er hat bei meinem Runterreissen mehr geschwitzt als ich. Auch beim Aufziehen hatte er ernsthafte Bedenken, dass er gerade 50 Eier in Form eines Reifens zum zerstören freigegeben hat.

Reifenkleben ist nicht wirklich schwer. Und wer einen Zentrierständer oder Rollentrainer hat bekommt auch das Felgenbett schnell hin.
Volksbänkler no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:18 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden