Triathlon.de Anzeigen

Zurück   Triathlon Community - triathlon.de > Wettkampfszene > Langdistanz und halbe Sachen


Langdistanz und halbe Sachen Alles zur Ironman- und Ironman 70.3 Weltserie, den Hawaii-Qualifikationsrennen in Frankfurt am Main, Österreich, Schweiz und Europa, sowie der Half-Challenge und Challenge Serie mit den Rennen in Roth und Co.

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen
Alt 11.08.2010, 15:38   #1
sportbilly
Selber Radfahren ist schon toll
 
Registriert seit: 25.08.2006
Ort: Mandelbachtal
Alter: 41
Beiträge: 55
Ironman UK (Bolton)

Hallo, die Sache muss ich los werden.
Bin dieses Jahr beim IM Uk in Bolton gestartet und kann jeden nur warnen an dieser Veranstaltung nicht teilzunehmen .Das ist das Letzte .
Orga wie Sau . Keine Beschilderung oder Sonstiges und dei Örtlichkeiten zu finden bzw. Werbung dass hier so ein Event stattfindet. Nach dem Rennen gab es außer Massage nichts. Weder Essen, Duschen oder sonstiger After-Race Dinge welche man gewohnt ist. Ich hab noch nicht mal ne Urkunde über den IM dafür soll man man den Allseits bekannten Fotographen für teuer Geld Bilder,Urkunde,Poster usw. kaufen. Alles war komplett auseinander gezogen alles war kaum aufzufinden.
Die Awardceremomnie is ein Reinfall.
So nun zur Strecke die ebenfalls heftig war
Bis auf das Schwimmen ging alles gut , jedoch war sie meiner Meinung etwas kurz nach meiner und er Schwimmzeit der Pros zu beurteilen (42er -Zeit)
Die Radstrecke war Hammer: Wind,
2200hm ,185km und die Straßenverhältnisse - Katastrophal das mein Hobel noch ganz ist kaum zu glauben dafür war mein Rücken im A.....: Langsam war der Kurs nicht nur wegen der HM sonder auch durch die vielen Kurven d.h. Bremsen /Beschleunigen und wieder Bremsen usw. Schnellste Radzeit war 5:03
Der Marathon war ebenfalls nicht von schlechten Eltern die ersten
3 km ging es durch den Wald der war so voll Matsch dass
die Schuhe eines Mitstreiters im Schlamm stecken blieben. Anschließend ging es wieder Auf und Ab und es kamen wieder ca. 300hm zusammen. Was den schnellsten Läufer aber nicht davon abhielt eine 2:43 zu laufen.

Da ich dort jedoch das Ganze mit einem Urlaub in England verbunden habe, habe ich eine andere Seite ( positive) von England gesehen. Sollte man auf jeden fall mal hin fahren.

So genug geschrieben.
Grüße
sportbilly no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 18:11   #2
Klabautermann
Leihneoprenschwimmer überhol ich rechts
 
Benutzerbild von Klabautermann
 
Registriert seit: 24.09.2008
Ort: Andechs (Oberbayern)
Beiträge: 374
AW: Ironman UK (Bolton)

Der Ironman UK ist 2007 schon mal im finisher - Magazin als ähnlich katasztophal beschrieben worden. Damals mußten die Starter wohl 20min im Eiskalten Wasser auf den Start warten und es gab wohl auch kaum Verpflegung nach dem Rennen. Daß das heute noch so ist, bedeutet wohl auch, daß es die nächsten Jahre so bleiben wird. Also ein Ironman für Selbstversorger, das ganz harte Ding.

Daß man nach so einem Erlebnis dann andere Dinge in England relativiert und von einer positiven Seite spricht, ist schon bezeichnend. Allein die Wasserhähne mit Eiskaltem und kochendheißem Wasser, die Ernährung und der Alkoholgenuß schrecken mich ab.
__________________
www.tridevils.com
Klabautermann no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 19:49   #3
modoufall
Tri-Oger: What a man!?
 
Benutzerbild von modoufall
 
Registriert seit: 17.08.2008
Ort: Ludwigsburg Württ.
Alter: 57
Beiträge: 1.207
AW: Ironman UK (Bolton)

Schon mal danke für die Warnung! Ich hätt sonst nicht ausgeschlossen, dort mal mit zu machen. Obwohl Bolton im "toter-Papagei"-Sketch vorkommt, das wäre eigentlich schon genug Warnung Ltd.
__________________
I'm 52, please help me through transition (or read my blog)
modoufall no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 22:22   #4
haerluk
Seepferdchen-Schreck
 
Benutzerbild von haerluk
 
Registriert seit: 28.01.2011
Ort: Bad Neustadt / Unterfranken
Beiträge: 75
AW: Ironman UK (Bolton)

Die letztenMeldungen in der SAche aind ja schon ein paar Tage her.
Weiß jemand, ob sich da inzwischen was getan hat?
Vom Termin würde Bolton auf meine Liste fürs nächste Jahr passen, aber nicht, wenn die Zustände noch so wie 2010 sind.
haerluk no ha iniciado sesión   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Zum Triathlon.de Newsletter anmelden