Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein
19. November 2017 von Christian Friedrich

jakob kjeldsen, frei Kopenhagen, 19. November 2017 - Der eine oder andere kann sich vielleicht noch erinnern. Bis vor einigen Jahren hat hier bei triathlon.de ein Chefredakteur namens Christian Friedrich gearbeitet. Christian ist vor einigen Jahren nach Dänemark ausgewandert und hat dort seine Familie gegründet. Wie es Christian in den letzten Jahren ergangen ist und was er jetzt so treibt, erfahrt ihr in seinem neuen, wöchentlichen Blog.


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Allgemein, Allgemein2, Ironman, race, Test & Produktinfo, Training
9. November 2017 von Ralph Schick

Das Thema heute ist nicht so leicht zu formulieren, weil es vermeintlich so banal ist. Das A und O für die sportliche Leistungsentwicklung ist das regelmäßige Training. Wichtiger als die Intensität und die Dauer ist noch, dass man einfach regelmäßig trainiert. Dabei meine ich nicht regelmäßig im Sinne von allen zwei Wochen, sondern eher regelmäßig im Sinne von mindestens 2-4 mal pro Woche.


Für diesen Beitrag wurden keine Stichworte (TAGs) hinterlegt. Kategorie: Allgemein, News, Training, Wettkampf
19. Oktober 2017 von Ralph Schick

- Werbung -

Goretex, freiMit den neuen Active Produkten revolutioniert GORE-TEX® das Thema Regenjacke. Die Active Produkte haben nicht nur wasserabweisende Oberflächen, sondern sie sind die leichtesten, atmungsaktivsten GORE-TEX® Produkte auf dem Markt und sind zudem wasser- und winddicht. Dank kleinem Packmaß bieten die Produkten den höchsten Tragekomfort bei verschiedensten Wetterbedingungen.


7. Oktober 2017 von Ralph Schick

Ralph Schick, freiUnseren triathlon.de Blogger Ralph hat es erwischt. Ralph ist im zweiten Trainingszyklus seiner Vorbereitung auf den Sandman Triathlon Swakopmund krank geworden. Der richtige Weg ist natürlich, das Training herunterzufahren und dem Körper die Zeit zu geben, sich zu erholen. Wie man wieder gesund wird, ohne dass das Trainingsprogramm leidet, lest ihr in seinem neuesten Beitrag.


1. Oktober 2017 von Ralph Schick

Swakopmund, 03. Dezember 2017 - Jedes Jahr Anfang Dezember, wenn in Deutschland die Triathleten friedlich im Winterschlaf verharren, starten auf der anderen Seite der Welt - genauer gesagt in der deutschesten Stadt Namibias, in Swakopmund - die Dreisportler zum "Sandman Triathlon Swakopmund". Am 3. Dezember 2017 machen sich die Athleten wieder auf den sandigen Weg durch die Namib-Wüste.


28. September 2017 von Ralph Schick

Blöderweise hatte ich mich im letzten Jahr ziemlich weit aus dem Fenster gehängt und jedem, der es hören wollte, erzählt, dass ich diesen Herbst/Winter 2017 eine Mitteldistanz absolvieren wollte. Das Gute ist, wenn man sich nur weit genug aus dem Fenster hängt, dann muss man auch was tun. Der Haken an der Sache ist, dass ich leider in den letzten Jahren nicht regelmäßig zum Training gekommen bin.


17. September 2017 von Philipp Peter

triathlon.deViele Triathleten nehmen sich für den Herbst ein Laufevent vor. Oft steht eine neue Bestzeit über fünf oder zehn Kilometer auf der persönlichen Wunschliste. triathlon.de zeigt euch, was bei Triathleten anders ist als bei Läufern. Außerdem geben wir euch die nötigen Tipps, damit ihr zum Abschluss richtig schnell werdet.


5. September 2017 von Ralph Schick

Chrstian Friedrich, triathlon.de freiMein Name ist Ralph Schick. Ich habe vor zehn Jahren meinen Job bei ProSiebenSat.1 gekündigt, um den Vorgänger von triathlon.de zu gründen (damals hieß die Seite noch tri4u.de). Anfang 2008 war ich 34 Jahre alt, wog knapp 70kg, hatte ein gutes Jahr zuvor den Ironman Hawaii – ein großer Traum von mir – gefinisht. Bis Ende 2016 habe ich 25 Kilo zugenommen und fast keinen Sport mehr gemacht. Jetzt muss sich einfach bei mir sportlich wieder etwas ändern. Und genau darum geht es in meinem Blog.


17. Mai 2017 von Christine Waitz

Graz, 15. Mai 2017 – In der Morgendämmerung des 24 Juni werden sich im Süden von Graz über 100 Athleten zum Auftakt des 3. Austria eXtreme Triathlon in die 12 Grad kalte Mur stürzen. Sie alle haben viel Zeit und Energie in ihre Vorbereitung investiert und manche der Sportler aus 28 Nationen haben eine lange Anreise aus Südafrika oder China hinter sich. Vor allem ihre Supporter und die Zuschauer werden sich wohl auch die Frage stellen, wer von ihnen am Ende des Tages das Ziel am Fuße des Dachstein erreichen wird. Überraschende Zahlen.


16. Mai 2017 von Christine Waitz

Vor rund fünfzehn Jahren wurde eine neue Form des Ausdauersports geboren. SwimRun sollte die Disziplin später getauft werden, die - wie sollte es anders sein - bei einer Kneipenrunde entstand. Vier Schweden wollten ohne Boot eine Strecke zwischen zwei Inseln überwinden und dabei alle dazwischenliegenden Inseln überqueren, auf dreien zudem in einer Bar einkehren. Das erste offizielle ÖTILLÖ Rennen, übersetzt „von Insel zu Insel“, fand 2006 statt. Ohne Kneipenbesuch. Mittlerweile gibt es nicht nur die ÖTILLÖ-Serie auch in Deutschland, sondern immer mehr eigenständige SwimRun Veranstaltungen. Neu 2017: die SwimRun Urban Challenge. Wir haben uns mit den Organisatoren unterhalten.


Seiten: zurück 1 2 3 4 5 6 ... 110 111 112 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden